5.3 meiner iPhone App ist fertig

Wenn du dich für Privatsphäre im digitalen Leben interessierst oder wissen möchtest, was du so weitergibst, wenn du Fotos teilst, solltest du dir vielleicht mal meine iPhone-App anschauen.

Mit dieser App kannst du mit deinem iPhone etwas tiefer in deine Fotos schauen und checken was da sonst noch so für Daten drin stecken:

Zum Beispiel wo die Fotos aufgenommen wurde, wann sie gemacht wurden, mit welcher Kamera und mit welchen Einstellungen oder mit welcher Ausrüstung es aufgenommen wurde.
Diese Metadaten können noch sehr viel mehr Daten umfassen.

Damit du nicht nur siehst, was da so drin steckt, kannst du mit der App einen großen Teil der Daten zusätzlich noch bearbeiten oder sie auch komplett aus dem Foto entfernen.

Jedenfalls, gerade eben hat Apple sie freigegeben: Version 5.3 von ImagExif ist zum download bereit.

Neues in der App:

  • Wenn du das Aufnahmedatum bearbeitest, geht das jetzt bis auf die Sekunde genau
  • Screenshots haben wegen ihres Formats jetzt in der Vorschau mehr Platz
  • In der Rohdatenansicht der Metadaten kannst du dir diese auch teilen. Also z.B. in die Notizen kopieren.
  • Daneben habe ich wichtige Bugs behoben. Das waren kleinere UI-Probleme aber auch echte Fehler wie so ein Ding, wo man unter bestimmten Umständen die Presets nicht öffnen konnte und die App dabei abstürzte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.